• Aktuelles

Ökotage 2017 NRW

Ökotage 2017  NRW

Fortbildungen für Lehrkräfte zum Thema Ökolandbau finden nach den Sommerferien unter Beteiligung der Landwirtschaftskammer sowie der Öko-Verbände in allen Regionen NRWs statt. Bei den Hoferkundungen werden die Grundlagen der ökologischen Anbauweise vorgestellt sowie Aspekte der Arbeits- und Lebenssituation, Umweltverträglichkeit, Produktqualität und Vermarktungswege erläutert.

Neben einer Verkostung hofeigener Produkte erhalten Lehrkräfte eine Fülle an praktischen Materialien, die sich direkt im Unterricht einsetzen lassen.

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Fortbildungen im Rahmen der Ökotage NRW, finden Sie demnächst unter der Rubrik "Veranstaltungen".

 

Bundestagung Lernort Bauernhof 2017

Bundestagung Lernort Bauernhof 2017

Der Lernort Bauernhof ist für viele landwirtschaftliche Betriebe eine Möglichkeit, zusätzliche Einnahmequellen zu erschließen und die Landwirtschaft in der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Für Kindergärten und Schule ist der "Lernort Bauernhof" ein wichtiger Partner bei der Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Die Bundestagung für Lern- und Schulbauernhöfe in Deutschland stellt aktuelle Konzepte, Projekte und Praxisbeispiele vor und unterstützt die Vernetzung der Lern- und Schulbauernhöfe in Deutschland. Sie wird einen aktiven Austausch und Entwicklungsmöglichkeiten der pädagogischen und landwirtschaftlichen Akteure anregen und verdeutlichen, wie am Lernort Bauernhof Bildung für nachhaltige Entwicklung erfahrbar und handlungsorientiert gestaltet werden kann.

Informationen zur Veranstaltung: pdfFlyer_BAGLOB.pdf
Nächste Veranstaltung >> 2018

ErlebnisBauernhof in Bonn

ErlebnisBauernhof in Bonn

Das Forum Moderne Landwirtschaft, der Rheinische Landwirtschafts-Verband und rund 30 weitere Partner aus der Region präsentierten vom 06. – 08. Oktober 2016 den ErlebnisBauernhof auf dem Münsterplatz in Bonn.

Besucher bekamen auf 2.500 Quadratmetern authentische Einblicke in die moderne Landwirtschaft und ein spannendes, vielfältiges Erlebnisangebot rund um Tierhaltung, Pflanzenproduktion, Nachhaltigkeit und Verbraucherthemen. Unter anderem wurden Trecker mit Anbaugeräten gezeigt, es gab ein Kinderprogramm, Verkostungen, Live-Kochen, mehrere Quiz, Virtual Reality, Info-Stationen und Rinder, Schweine und Bienen. 

Dialog war erwünscht. Für alle Fragen standen den Besuchern AgrarScouts Rede und Antwort. AgrarScouts sind  Landwirte, agrarwissenschaftliche Studenten, Berater oder Mitarbeiter von Unternehmen der Agrar-Branche. Im persönlichen Gespräch erhielten Besucher einen besonderen, authentischen Blick in ihre landwirtschaftliche Welt.  

Ziel des ErlebnisBauernhofs war es, direkten Dialog zwischen Landwirten und Bonner Bürgern zu ermöglichen und ein realistisches Bild moderner Landwirtschaft zu zeigen und das ist in jedem Fall gelungen!

Köln isst joot

Aktionstage für nachhaltige Ernährung

Köln isst joot

Mit den Aktionstagen für nachhaltige Ernährung „Köln isst joot“ verfolgte das MKULNV das Ziel, Bürgerinnen und Bürger unter Einbindung der lokalen (Ernährungs) Wirtschaft für das Thema „Lebensmittelverschwendung“ zu sensibilisieren.

Viele aktive lokale und überregionale Akteure stellten ihre Projekte und Aktionen vor, wie Lebensmittel eine neue Wertschätzung erfahren können. Angesprochen waren alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, aber auch Schulen und Kitas mit dem Ziel, neue Impulse zum Erleben von Nachhaltigkeit in verschiedenen Lebensbereichen – alltagsnah, niederschwellig und umsetzbar – kennenzulernen.


 

Umfangreiches Fortbildungsangebot für Lehrkräfte

Umfangreiches Fortbildungsangebot für Lehrkräfte

Mit einem vielfältigen Angebot an Fortbildungen für Lehrkräfte startet der Verein „Stadt und Land in NRW“ jedes Jahr in den Frühsommer. Die Themen reichen vom Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof, über den Obstanbau im Vorgebirge bis hin zum Gemüse und Spargelanbau.

Im Frühjahr erwartet Sie auf den Höfen die volle Pracht des Landlebens, da es auch auf den Feldern und Wiesen viel zu entdecken gibt. Sicherlich bekommen Sie als Lehrkraft auf diesem Wege noch viele Anregungen und Materialien für Ihren Unterricht oder Ideen für Exkursionen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! Aktuelle Termine finden Sie unter der Rubrik "Veranstaltungen".

Lernort Bauernhof auf der didacta 2016 in Köln

Viele interessante Gespräche mit Lehrkräften

Lernort Bauernhof auf der didacta 2016 in Köln

Großes Interesse und gute Gespräche: Das hat Freude gemacht. So lautete das einhellige Resümee der Landfrauen und Landwirte.
Am Gemeinschaftsstand „Lernort Bauernhof in NRW“ informierten sie über 700 Lehrkräfte. Hofberichte, Mitmachaktionen und Infos über Hofkontakte waren gefragt.
Herzlichen Dank für das großartige Engagement und bis bald auf den Höfen...
Ingrid Gertz-Rotermund

 

Ackern schafft Wissen

Ackern schafft Wissen

Die GemüseAckerdemie hilft Ihnen dabei einen eigenen Schulacker als Lernort zu etablieren. Bis Ende Januar können sich Schulen noch für das Programm im nächsten Jahr anmelden.

Die GemüseAckerdemie ist ein schulbegleitendes und praxisorientiertes Bildungsprogramm. Am Beispiel der Produktion und Vermarktung von Gemüse lernen die Schüler landwirtschaftliches Basiswissen und entwickeln ein Verständnis für natürliche Wachstumsprozesse. Träger des Projektes ist der gemeinnützige Verein Ackerdemia. Er bietet den AckerSchulen unter anderem Unterstützung bei der Einrichtung des Schulackers, dem Anbau von bis zu 30 verschiedenen Gemüsesorten und eine professionelle Anbauplanung. Daneben erhält der AckerLehrer innovatives Lehrmaterial, einen persönlichen AckerBerater und die Fortbildung "AckerWissen".

AckerSchule kann jede Schule werden. Wichtigste Voraussetzung: Eine motivierte Lehrkraft, die Lust hat, gemeinsam mit uns das Bewusstsein für Nahrungsmittelproduktion und gesunde Ernährung zu stärken!

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ackerdemia.de

Bei Interesse melden Sie sich formlos unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FOTOSTORY-WETTBEWERB

ESSEN IM EIMER – WERTSCHÄTZUNG VON LEBENSMITTELN

FOTOSTORY-WETTBEWERB

Die Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW lädt Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Schulen der Kampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ ein, eine Fotostory zum Thema „Essen im Eimer – Wertschätzung von Lebensmitteln“ einzusenden.

MIT DER SCHULE UNTERWEGS

WIE WÄRE ES MAL MIT EINER KLASSENFAHRT AUF DEN BAUERNHOF?

MIT DER SCHULE UNTERWEGS

Das Angebot ist groß und spannend zugleich: Vom Abenteuer Bauernhof - mit Trecker fahren, Kühe melken, Tiere füttern, Kartoffeln ernten, Schlafen und Toben im Heu oder Stroh - bis hin zu Ausflügen in die Natur mit Rätsel-, Bach- und Nachtwanderungen, Hof- oder Waldrallye, Planwagen- oder Schlauchboottouren und zum Abschluss am Lagerfeuer Stockbrot backen

ZEIT ZUM SCHMÖCKERN

ZEIT ZUM SCHMÖCKERN
Der Winter ist immer die Zeit zum Lesen und Schmöckern. Gleichzeitig bereitet man sich auf das kommende Frühjahr vor und sucht neue Ideen und Anregungen. Damit Sie beides verbinden können, haben wir interessante neue Bücher rund um die Themen Natur und Bauernhof für Sie zusammengestellt. So lassen sich die langen Winterabende versüßen. Schauen Sie doch einfach unter der Rubrik „Für Landfrauen und Landwirte“ in der linken Spalte mal vorbei

Informationen, Spiel und Spaß rund um die Landwirtschaft

10.06.2014

Informationen, Spiel und Spaß rund um die Landwirtschaft

Auf den jährlichen Bauernmärkten und Tagen des offenen Hofes in NRW gibt es nicht nur eine große Auswahl an regionalen Produkten, sondern auch zahlreiche Informationen rund um Landwirtschaft und Ernährung. Für die kleinen Besucher bieten die Bauernmärkte und Tage des offenen Hofes ein buntes Kinderprogramm mit Hüpfburgen, Streichelzoos und vielen Spielen an.

Bei den jährlichen Höfetouren haben Verbraucher die Möglichkeit, Höfe zu besichtigen und die Kulturlandschaft in NRW zu genießen. Die Radtouren führen an verschiedenen Höfen vorbei und bieten Programm für kleine und große Radler sowie viele Informationen zum Anfassen rund um das Thema Landwirtschaft.

Die Angebote finden Sie, je nach Region:

Auf dem Bauernhof

Auf dem Bauernhof

Runter vom Sessel, hinein in die Natur! So lautet das Motto der Reihe «Natur erleben». Band 8 enthüllt die Geheimnisse des Lebens auf dem Bauernhof. Denn dort tummeln sich unzählige Pflanzen und Tiere: Neben Kulturpflanzen, Kühen und Schweinen gehören auch unzählige Arten dazu, die ganz heimlich und unbeobachtet den Bauernhof bewohnen. Sie rückt das Buch in den Mittelpunkt: In jedem Winkel und auf jedem Flecken Kulturland kann ein ganzes Geflecht von Wechselbeziehungen beobachtet und entdeckt werden. Dabei werden Nutzpflanzen, wie die Getreidearten, oder die zahlreichen Nutztiere gar nicht oder nur am Rande angesprochen.

Das Buch lädt dazu ein, die Geheimnisse der Natur rund um den Bauernhof zu entdecken und die Zusammenhänge zu verstehen. Vernetzt wie die Natur sind auch die Bücher: Eine Website und eine App ergänzen die Naturführer mit Filmen, Tonspuren, Beobachtungstipps und vielem mehr.

Jaun, A.: Auf dem Bauernhof, Haupt-Verlag, ISBN: 978-3-258-07774-1, 19,90 EUR

Bleiben Sie in Kontakt

Stadt und Land e.V. in NRW