Lade Karte ...

Datum/Zeit
07.09.2022
14:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Biohof Ketteler, Borken

Kategorien


Ökologischer Landbau im Fokus – Fortbildung für Lehrkräfte
Praxisnahe Informationen aus erster Hand

Der 22 ha große Biohof Ketteler wird seit 2009 als anerkannter Biobetrieb nach den strengen Regeln des Bioland-Verbandes geführt. Durch die gute Lage des Grünlandes können alle Tiere in freier Natur weiden. Nur im Winter werden sie in geräumigen offenen Ställen mit reichlich Stroh, frischer Luft und Tageslicht gehalten. Das Futter stammt aus eigenem Anbau. Zur Herde gehören die Mutterkühe, Kälber, Weideochsen und Rinder für die Nachzucht, sowie der Zuchtbulle. Die Tiere können sich das ganze Jahr auf der Weide frei bewegen, im Winter sind die Stalltüren vom Strohstall offen für den Auslauf im Freien. Dort wird dann das eigene Biofutter zugefüttert. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wer mehr wissen will:
www.bioland.de
www.oekolandbau-nrw.de
www.biohof-ketteler.de


Programmablauf:

14:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Betriebes
Bei einem Hofrundgang mit Familie Ketteler lernen Sie die unterschiedlichen Arbeitsbereiche
des Betriebs kennen und erhalten einen Einblick in den Arbeitsalltag auf einem Biohof.

Ca. 15:45 Uhr: „Lernen mit allen Sinnen“: Verkostung von Hof-Erzeugnissen und Fragen und Diskussion…

  • Einführung in die Grundlagen des ökologischen Landbaus
  • Agrarpolitische Aspekte rund um den Öko-Landbau in NRW
  • Welche Marktchancen und Vermarktungswege bietet der ökologische Landbau?

16:30 Uhr: Vorstellung von Unterrichtsmaterialien sowie des Projektes Bauernhofbotschafter
 Sie erhalten Materialien und Anregungen für den Unterricht.

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Fachliche Begleitung/Organisation/Moderation:
Stephan Wolfert/Ulrich Schäpers, Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband e.V.
Hubert Koll, STADT UND LAND e.V. in NRW

Bitte berücksichtigen Sie den aktuellen Wetterbericht
und achten Sie auf angepasste Kleidung.

==> PDF Programmübersicht 07.09.2022

Corona-Hinweis:
Dies ist überwiegend eine Freiluftveranstaltung mit begrenzter Teilnehmerzahl.
Notwendige Abstände können daher leicht eingehalten werden.
Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona- und Hygienevorschriften.

 

 

Buchungen