Lade Karte ...

Datum/Zeit
08.09.2022
14:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Bruckmannshof, Xanten-Vynen

Kategorien


Naturschutz und Tierhaltung im Fokus – Fortbildung für Lehrkräfte
Praxisnahe Informationen aus erster Hand

Familie Fell leistet mit ihren 150 Mutterkühe einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz: die Tiere weiden im rund 100 ha großen Landschaftsschutzgebiet „Reeser Schanz“. Dieses Gebiet liegt im Überschwemmungsbereich des Rheins und bietet insbesondere zahlreichen seltenen Insekten- und Vogelarten einen Lebensraum. Es unterliegt der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der EU und darf daher nur extensiv genutzt werden. Ein weiteres Standbein des Betriebes ist der Ackerbau. Neben Zuckerrüben und Mais baut Familie Fell auch Getreide an. Bei dieser Dialogveranstaltung mit Hoferkundung wollen wir Ihnen u.a. zeigen, wie Naturschutz und Landwirtschaft voneinander profitieren können. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Programmablauf:

14:00 Uhr Ankunft der Teilnehmenden auf dem Hof und Begrüßung
Einführung zum Programmablauf und zu den Hofaktivitäten.
Bei einem Hofrundgang mit Frau Fell über den Betrieb erfahren Sie, wie die Rinder hier heute leben.

15:30 Uhr: Kaffee, Imbiss und Gespräch
über das Erlebte und Diskussion über die Umsetzbarkeit mit einer Schulklasse.

  • Verkostung von Hofprodukten
  • Vorstellung von Materialien, die für Schulen kostenlos zur Verfügung stehen.

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Fachliche Begleitung/Organisation/Moderation:
Jens Buchmann, Rheinischer Bauernverband
Hubert Koll, STADT UND LAND e.V. in NRW

Bitte berücksichtigen Sie den aktuellen Wetterbericht
und achten Sie auf angepasste Kleidung.

==> PDF Programmübersicht 08.09.2022

Corona-Hinweis:
Dies ist überwiegend eine Freiluftveranstaltung mit begrenzter Teilnehmerzahl.
Notwendige Abstände können daher leicht eingehalten werden.
Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona- und Hygienevorschriften.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen:

         

 

Buchungen