Fachtagung Bildungspartner NRW - Natur und Schule

19.12.2018 im Maternushaus in Köln

Fachtagung Bildungspartner NRW - Natur und Schule

Liebe Freunde und Interessierte des Lernortes Bauernhof in NRW,

die neue Initiative „Bildungspartner NRW – Natur und Schule“ fördert die Zusammenarbeit von Schulen und außerschulischen Partnern – wie dem Lernort Bauernhof. Im Rahmen einer Fachtagung soll nun am 19.12. 2018 in Köln der Auftakt zur Initiative offiziell vollzogen werden.

Auf dem Programm steht eine von Matthias Bongard (WDR) moderierte Talkrunde mit den Ministerinnen Yvonne Gebauer und Ursula Heinen-Esser sowie Klaus Hebborn vom Städtetag NRW.
Potenziale außerschulischen Lernens und die Bedeutung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung beleuchten Dr. Oliver Stengel von der Hochschule Bochum und Ute Krümmel vom Haus der kleinen Forscher in ihren Impulsvorträgen. Präsentationen aus der Praxis bieten Impulse für die Gestaltung verlässlicher und lebendiger Kooperationen.

Sie sind nicht nur herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen, sondern wir hoffen vielmehr auf ein möglichst zahlreiches Erscheinen, um die Bedeutung des Außerschulischen Lernortes Bauernhof zu betonen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Online-Anmeldung ist allerdings erforderlich.

Das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter http://www.bildungspartner.schulministerium.nrw.de/Bildungspartner/Die-Bildungspartner/Veranstaltungen/

Anmeldeschluss ist der 12.12.2018

pdfProgramm Fachtagung

pdfPostkarte NuS

Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. (LV Milch)

Presseinfo Schulmilch

Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. (LV Milch)

Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. (LV-Milch NRW) setzt sich in Zukunft noch strategischer für die Schulmilch als Teil eines gesunden Frühstücks an Schulen ein. Die LV-Milch NRW wird die Priorisierung von Milch pur zukünftig noch stärker als zuvor voranbringen...

Weitere Informationen hier: pdfPresseinfo Schulmilch

Bundestagung Lernort Bauernhof

vom 08.02. bis 10.02.2019 im Höhenwart Forum, Schönbornstr. 25, 75181 Pforzheim-Hohenwart

Bundestagung Lernort Bauernhof

Lernangebote auf Bauernhöfen laden dazu ein, die Landwirtschaft mit allen Sinnen zu erfahren und die Lebensmittelherstellung kennenzulernen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene erleben am „Lernort Bauernhof“ die bäuerliche Arbeits- und Lebenswelt mit ihren natürlichen Abläufen und Zusammenhängen. Für Kindergärten und Schulen ist der „Lernort Bauernhof“ ein wichtiger Bildungspartner. Viele landwirtschaftliche Betriebe, darunter auch Urlaubshöfe, erschließen zusätzliche Erwerbsmöglichkeiten und erhöhen ihre Attraktivität durch erlebnis- und lehrreiche Angebote. Die Bundestagung Lernort Bauernhof wird aktuelle Konzepte, Projekte und Praxisbeispiele vorstellen und die Vernetzung der Lern- und Schulbauernhöfe in Deutschland unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier: pdfProgramm Bundestagung 2019

didacta Bildungsmesse

in Köln vom 19. bis 23.02.2019

didacta Bildungsmesse

Vom 19. bis 23.02.2019 findet wieder die größte internationale Bildungsmesse auf dem Messegelände in Köln statt. Die Besucher können sich effizient und zielgerichtet über die Aspekte des lebenslangen Lernens informieren - von der frühkindlichen Erziehung über die schulische Bildung bis hin zur beruflichen Fort- und Weiterbildung. Seit dem Jahr 1999 beteiligt sich die Land- und Ernährungswirtschaft mit einem Gemeinschaftsstand. Die Gmeinschaftsschau ist eine Initiative des gemeinnützigen i.m.a. - information.medien.agrar e.V., der den Messeauftritt organisiert und als Aussteller teilnimmt. Ziel des gemeinsamen Messeauftritts ist es, Lehrkräfte und Erziehungspersonal in einem zusammenhängenden Ausstellungsbereich auf die vielfältigen Unterrichtsmaterialien, Angebote und Aktionen der "Grünen Branche" aufmerksam zu machen...

Weitere Informationen finden Sie hier: pdfFlyer Didacta 2019

MehrWert NRW

MehrWert NRW

Mit dem Projekt MehrWert NRW zeigt die Verbraucherzentrale NRW Nutzen und Trends klimaverträglicher Lebensstile auf. Die Haushalte in Nordrhein-Westfalen werden unterstützt und motiviert, in den Bereichen Ernährung, Mobilitätsverhalten und ressourcenschonender Konsum einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Im Mittelpunkt stehen praktische und leicht umsetzbare Tipps, wie Verbraucherinnen und Verbraucher ihren Alltag nachhaltiger gestalten können. Der Titel MehrWert steht dabei für „Mehr Wertschätzung“ begrenzter Ressourcen.

pdfFlyer "Mehr Nachhaltigkeit_Mehr Lebensqualität"
pdf www.mehrwert.nrw

Boden erleben...

Was ist Boden?

Boden erleben...

Das Themenfeld "Boden" gewinnt im Unterricht zunehmend an Bedeutung. Besonders die Aspekte "Boden als Lebensraum" und "Boden als Lebensgrundlage" erfüllen die bildungspolitischen Forderungen nach einer naturwissenschaftlichen Grundbildung und einem anschlussfähigen Orientierungswissen, problemorientierter Allgemeinbildung, Umweltbildung und Bildung für nachaltige Entwicklung (BNE).

Gute Gründe für den Unterricht und weitere Informationen mit 6 handlungsorientierten Stationen zum Thema Boden für die Sekundarstufe I finden Sie hier: pdfBroschüre Boden erleben

 

Landservice - Bauernhof-Erlebnispädagogik

LandWissen mit allen Sinnen erfahren

Bauernhöfe sind ideale Orte um Kindern – aber auch Erwachsenen – dieses Wissen mit allen Sinnen erfahrbar zu machen. Denn: nur vor Ort auf dem Hof haben sie die Chance das Entstehen von Lebensmitteln aber auch die Zusammenhänge der Natur mit allen Sinnen hautnah zu erleben und zu begreifen. In dieser Broschüre stellt die Landwirtschaftskammer nordrhein-westfälische Höfe vor auf denen besonders qualifizierte Bauernhofpädagoglnnen dieses Wissen mit viel Herzblut und Engagement praktisch zugänglich machen.

Die komplette Broschüre können Sie hier runterladen: www.landservice.de

Umfangreiche Fortbildungsangebote für Lehrkräfte

Umfangreiche Fortbildungsangebote für Lehrkräfte

Mit einem vielfältigen Angebot an Fortbildungen für Lehrkräfte startet der Verein „Stadt und Land e.V. in NRW“ jedes Jahr in den Frühsommer. Die Themen reichen vom Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof, über den Obstanbau im Vorgebirge bis hin zum Gemüse und Spargelanbau.

Im Frühjahr erwartet Sie auf den Höfen die volle Pracht des Landlebens, da es auch auf den Feldern und Wiesen viel zu entdecken gibt. Sicherlich bekommen Sie als Lehrkraft auf diesem Wege noch viele Anregungen und Materialien für Ihren Unterricht oder Ideen für Exkursionen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! Aktuelle Termine finden Sie unter der Rubrik "Veranstaltungen".

Aktionstage Ökolandbau NRW

Aktionstage Ökolandbau NRW

Fortbildungen für Lehrkräfte zum Thema Ökolandbau finden immer nach den Sommerferien unter Beteiligung der Landwirtschaftskammer sowie der Öko-Verbände in allen Regionen NRWs statt. Bei den Hoferkundungen werden die Grundlagen der ökologischen Anbauweise vorgestellt sowie Aspekte der Arbeits- und Lebenssituation, Umweltverträglichkeit, Produktqualität und Vermarktungswege erläutert.

Neben einer Verkostung hofeigener Produkte erhalten Lehrkräfte eine Fülle an praktischen Materialien, die sich direkt im Unterricht einsetzen lassen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Fortbildungen im Rahmen der Ökotage NRW, finden Sie unter der Rubrik "Veranstaltungen".

 

ErlebnisBauernhof in Bonn

ErlebnisBauernhof in Bonn

Das Forum Moderne Landwirtschaft, der Rheinische Landwirtschafts-Verband und rund 30 weitere Partner aus der Region präsentierten vom 06. – 08. Oktober 2016 den ErlebnisBauernhof auf dem Münsterplatz in Bonn.

Besucher bekamen auf 2.500 Quadratmetern authentische Einblicke in die moderne Landwirtschaft und ein spannendes, vielfältiges Erlebnisangebot rund um Tierhaltung, Pflanzenproduktion, Nachhaltigkeit und Verbraucherthemen. Unter anderem wurden Trecker mit Anbaugeräten gezeigt, es gab ein Kinderprogramm, Verkostungen, Live-Kochen, mehrere Quiz, Virtual Reality, Info-Stationen und Rinder, Schweine und Bienen. 

Dialog war erwünscht. Für alle Fragen standen den Besuchern AgrarScouts Rede und Antwort. AgrarScouts sind  Landwirte, agrarwissenschaftliche Studenten, Berater oder Mitarbeiter von Unternehmen der Agrar-Branche. Im persönlichen Gespräch erhielten Besucher einen besonderen, authentischen Blick in ihre landwirtschaftliche Welt.  

Ziel des ErlebnisBauernhofs war es, direkten Dialog zwischen Landwirten und Bonner Bürgern zu ermöglichen und ein realistisches Bild moderner Landwirtschaft zu zeigen und das ist in jedem Fall gelungen!

Köln isst joot

Aktionstage für nachhaltige Ernährung

Köln isst joot

Mit den Aktionstagen für nachhaltige Ernährung „Köln isst joot“ verfolgte das MULNV das Ziel, Bürgerinnen und Bürger unter Einbindung der lokalen (Ernährungs) Wirtschaft für das Thema „Lebensmittelverschwendung“ zu sensibilisieren.

Viele aktive lokale und überregionale Akteure stellten ihre Projekte und Aktionen vor, wie Lebensmittel eine neue Wertschätzung erfahren können. Angesprochen waren alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, aber auch Schulen und Kitas mit dem Ziel, neue Impulse zum Erleben von Nachhaltigkeit in verschiedenen Lebensbereichen – alltagsnah, niederschwellig und umsetzbar – kennenzulernen.


 

Bleiben Sie in Kontakt

Stadt und Land e.V. in NRW